Corporates, habt mehr Mut! – Interview mit ZREALITY, 5-HT und BASF

Shaping the digital future

Corporates, habt mehr Mut! – Interview mit ZREALITY, 5-HT und BASF

Welches Potenzial steckt in der Verbindung von jungen und etablierten Unternehmen? Im Interview spricht der Head of Marketing und Sales unseres Startups ZREALITY gemeinsam mit den Kollegen von BASFund 5-HT-HUB über deren Zusammenarbeit sowie darüber, wie gewinnbringend eine Partnerschaft mit einem Hub sowie Unternehmen und Startups sein kann.


„Wenn die passenden Partner aufeinandertreffen, lassen sich innovative Ideen umsetzen – auch in einem geschützten Raum. So können Corporates und Startups profitieren.“

Tobias Breuer vom Mobile Solutions Team der BASF berichtet: „Da ist für uns ZReality ein sehr guter Partner, mittlerweile auch ein offizieller Partner der BASF, den wir bei solchen Projekten immer ansprechen können. Wir gehen dann gemeinsam in die Konzeptionierung. Bei den meisten Projekten sind wir noch relativ am Anfang. Gleichzeitig evaluieren wir aber auch das Produkt Sphere von ZReality, weil wir glauben, dass wir damit sehr viele schöne Use Cases in der BASF abbilden können. So könnten Inhouse-Veranstaltungen zukünftig auch Kollegen aus anderen Erdteilen als digitale virtuelle Inhalte zur Verfügung gestellt werden. Für uns ist es natürlich ein großer Vorteil, dass ZReality jetzt ein offizieller Partner ist, weil der Einkauf dann vereinfacht ist. Wir haben als großes Unternehmen viele Prozesse und Guidelines, an die wir uns halten müssen. Unsere hohen Anforderungen umzusetzen ist für manches Startup schwierig. ZReality hat schon viele Projekte auch mit anderen großen Firmen gemacht und bringt somit einige Erfahrung mit, was vieles in der Abwicklung mit der BASF vereinfacht. Bisher sind wir sehr zufrieden. “

Zu dem Thema der Zusammenarbeit von Unternehmen mit Startups empfiehlt der ZREALITY Head of Sales und Marketing, Adrian Dietrich: „Corporates, habt mehr Mut! Mehr Mut, Neues auszuprobieren und zu wagen. Natürlich immer mit dem klaren Fokus auf dem Mehrwert, den eine neue Technologie mitbringt. Manchmal sollte man aber auch mal etwas wagen und einen neuen Weg ausprobieren. Das in einem geschützten Raum, zum Beispiel dem vom Digital Hub. Dazu kann ich einem Unternehmen nur raten.

Schließlich haben Unternehmen viele gute innovative Ideen, die allerdings im Alltag oft an zweiter Stelle kommen. Wenn sich aber Corporates mit neuen Lösungen beschäftigen, können Sie die Zukunft des eigenen Bereiches aktiv mitgestalten – es können sogar neue digitale Geschäftsmodelle entstehen. Natürlich bedeutet es ein gewisses Risiko. Aber Unternehmen haben heute die Chance Digitalisierung zu entwickeln. Mit dem 5-HT-Hub und dem Mobile Solutions Team planen wir ein Projekt, das neue Prozesse und Technologien entwickelt, um diese dann, wenn sie sich bewährt haben, in den Unternehmensalltag übernommen werden. Gerade für komplexe Lösungen, die agil entwickelt werden, bietet aus Startup-Sicht der 5-HAT-Hub den richtigen Boden, um eine fruchtbare Lösung für alle Seiten zu entwickeln.“


Lesen Sie jetzt das gesamte Interview und erfahren Sie mehr über die erfolgreiche Zusammenarbeit hier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen